Craniosacral Therapie

Die Craniosacrale Behandlungsform wurde anfangs des 20. Jahrhunderts von Dr. William Garner Sutherland in den USA auf  der Basis der Osteopathie entwickelt.Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn-und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit pulsiert. Der Rhythmus, in dem sie pulsiert überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und die Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.Veränderungen in diesem System, geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen anatomischen und energetischen Strukturen.Hinter den rhythmischen Bewegungen der Gehirnflüssigkeit entdeckte Dr. Sutherland eine Kraft, die diese Bewegung in Kraft setzt. Diese Kraft wird auch als Lebensatem bezeichnet. Dieser Lebensatem drückt sich im ganzen Körper aus und ist mit der Lungenatmung und der Gewebeatmung des ZNS verbunden.Die Craniosacral Therapie unterstützt mit feinen manuellen Impulsen die Eigenregulation des Körpers einzuleiten. Sie unterstützt die Gesundheit und stärkt die Ressourcen bei Menschen jeden Alters.

Weitere Informationen: www.craniosuisse.ch

 

Die Craniosacraltherapie ist eine Leistung, die über die Zusatzversicherung abgerechnet wird.

Bitte klären Sie vor Therapiebeginn die Kostenübernahme mit ihrer Zusatzversicherung ab.

Eine Behandlung dauer zwischen 45 und 60 Minuten.

Kosten: 60 Minuten / 120 sfr.